Hier gibt es folgende Angebote:

  • Führungen für Schulen
  • Konfirmandenunterricht
  • Kindergeburtstage
  • Kitas
  • Projekttage
  • Familiennachmittage
  • Kinderführung über den Hauptfriedhof
  • Wandertage durch die Künstlernekropole
  • Helden verehrt, verkannt, vergessen

Alle Infos zum gesamten Jugendprogramm >>>

Führungen

Sprecht ihr im Unterricht gerade über das Thema Sterben und Tod? Nicht gerade ein beruhigendes Thema, oder?

Fragen nach Sterben und Tod sind manchmal gar nicht so leicht zu beantworten. Als Kind wurde mir immer vom Himmel erzählt, heute glaube ich nicht mehr daran. Trotzdem würde es mich interessieren, woher die Vorstellung von einem Himmel kommt und welche anderen Jenseitsvorstellungen es noch gibt. Wie gehen beispielsweise die Menschen in China oder Mexiko mit dem Tod um? Warum hatten die Menschen damals solch eine Angst vor der Hölle? Sollte man nicht vielmehr Angst vor den möglichen Schmerzen beim Sterben haben?

Im Museum für Sepulkralkultur könnt ihr mit eurer Klasse an einer Führung zu diesen Themen teilnehmen. Die Führungen sind für Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und Schultypen geeignet. Ihr könnt die Führung als Einführung in das Unterrichtsthema Sterben und Tod nutzen oder auch zur Veranschaulichung und (der) Vertiefung der Unterrichtsinhalte.

Wenn ihr mögt, stellen wir euch auch einen kostenlosen Raum zur Verfügung, indem ihr das Erlebte besprechen könnt. Die Mitarbeiter des Museums sind gerne bereit, euch bei kniffeligen Fragestellungen zu helfen.

Schlagt eurem Lehrer doch mal einen Museumsbesuch bei uns vor!

Dauer: ca. 1 ½ Stunden

Führungsgebühr an Werktagen: 27,50 EUR

Ermäßigter Eintritt: 2,- EUR pro Person

sekretariat@sepulkralmuseum.de

Telefon: + 49 (0)561-918 93-0

Telefax: + 49 (0)561-918 93-10

Als Kulturstadt verfügt Kassel über eine Reihe herausragender Museen und die drittgrößte Museumsdichte der Bundesrepublik. Neben dem in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommenen Bergpark Wilhelmshöhe, dem Weltdokumentenerbe der Brüder Grimm und Hessen Kassel Heritage  mit Sammlungen von internationalem Rang bieten auch die städtischen Museen und das privat geführte Museum für Sepulkralkultur großartige Sammlungen und Ausstellungen an.

Diese Museumslandschaft rundet der Landkreis Kassel mit einer Vielzahl von kleineren Museen ab. Hier steht das kulturelle Erbe der Region im Fokus, sei es im Glasmuseum Immenhausen, dem Stadtmuseum in Hofgeismar oder den Regionalmuseen in Kaufungen und Wolfhagen, sowie dem LandMuseum Wülmersen.

 

Alle Museen haben eine stark ausgeprägte Individualität. Keines ist so wie das andere, sowohl von den Exponaten her wie von deren Darbietung. Mit dieser kulturellen Vielfalt vor der Haustür sind Museumsbesuche für Schulen eine gute Ergänzung zur unterrichtlichen Arbeit. Museen sind Lern- und Begegnungsorte, die Pädagog*innen darin unterstützen, Wissensvermittlung kreativ, kooperativ und individualisierend zu gestalten.